Florian David Fitz: Frauen wollen bedürftig erscheinen!

Es gibt die drei berühmten Worte, die jeder Mensch gerne von seinem Partner hören möchte: „Ich liebe dich.“ Doch wie ist es denn mit denen, die diese Worte erst einmal über ihre Lippen bringen müssen? Schauspieler Florian David Fitz ist so einer, dem das nicht leicht fällt: „Ich hab‘ in meiner letzten Beziehung am Anfang nur sagen können: Ich hab‘ dich lieb.‘ Darüber hat sich meine Freundin immer amüsiert. Das Problem ist doch, dass Frauen nie den ersten Schritt machen, weil sie auf Teufel komm raus nicht bedürftig oder verzweifelt erscheinen wollen.“ Hört sich für mich eher wie eine faule Ausrede an, aber naja… auch ansonsten hat Florian David Fitz ganz klare Vorstellungen, was Liebe und Kennenlernen angeht.

Gerade dem Internet-Dating steht der 36 Charmebolzen sehr kritisch gegenüber: „Ich finde das gefährlich. Man tut so, als sei die Partnerwahl eine rein visuelle oder intellektuelle Sache.“ Da könne man sich nur auf den reinen äußerlichen Eindruck verlassen. Das sei sehr irreführend. „Wir sehen das Bild, den Rest macht die Fantasie. Man kann sich wochenlang heiß chatten und denken, man wäre seelenverwandt. Sieht man sich dann, kann man sich vielleicht gar nicht riechen!“

Florian David Fitz: Freundin von Angesicht zu Angesicht!

Und Recht hat er. Geht raus und lernt euch kennen. Verliebt euch gefälligst von Angesicht zu Angesicht! Die Flucht in die Anonymität ist doch keine echte Lösung.

Florian David Fitz: Frauen wollen bedürftig erscheinen! - Promi Klatsch und Tratsch

Foto: (c) Warner Brothers

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.