Gina-Lisa Lohfink und Loona beteuern echte Liebe

Schon lustig wenn sich ein Paar in der Öffentlichkeit dafür zur Rede stellen lässt ob ihre Beziehung nun echt ist oder nicht. Kann doch eigentlich völlig egal sein wenn da wahre Liebe im Spiel ist, oder? Gina Lisa Lohfink und Loona jedenfalls stellen sich den Fragen der Bildzeitung. Wessen Fragen? Der Bildzeitung? Ist das nicht diese Zeitung in der Gina-Lisa Lohfink eigentlich keine neuen Schlagzeilen über sich lesen wollte? Mir war so als habe sie das bei „Die Alm 2011“ der ganzen Fernsehgemeinde gesagt. Naja, ins Bein beißen wird sie sich dennoch, denn so wie das Interview jetzt dargestellt wird hat sie sich das sicherlich nicht vorgestellt.

Gemeinsam mit Loona sitzt Gina-Lisa auf einem Bett und erläutert, dass beide eine PR in solch einer Art doch gar nicht nötig hätten. Wir erinnern uns, Gina-Lisa wurde von Loona zu einem Videodreh eingeladen der dann für beide Mädels in einer Romanze endete, inklusive heißer Lesbenküsse im Meer. Bis dahin noch ein wunderbar gestrickter PR-Lauf für eine Single, doch wann kann man so etwas beichten? Wahrscheinlich nie!

Genau deshalb wird Gina-Lisa auch verdammt redselig als es um die Gründe für ihre Liebe geht. Wahrscheinlich liegt ein Drehbuch für einen tollen Rosenkrieg auch schon in der Schublade, wenn sich die beiden irgendwann wieder trennen, dann wahrscheinlich auch vor laufenden Kameras in der Bildzeitung.

So sehr ich zwei Menschen ihr Glück gönne, so wenig verstehe ich dieses Interview.