Lady Gaga: Eine großer Fan ihrer Heimat!

Sie ist eine der angesagtesten Künstlerinnen dieser Zeit und erfindet sich ständig neu. Ihre Alben stehen ganz oben in den Charts und jeder kennt sie. Doch vor allem ist sie ein Kind ihrer Stadt. Das beweist Sängerin Lady Gaga immer wieder gerne. So auch jetzt im Interview mit der „Bild“. Sie preist die Vorzüge „ihrer“ Stadt New York mal wieder in den höchsten Tönen: Zu jeder Tages-und Nachtzeit Essen gehen zu können, U-Bahn fahren und das Nachtleben! Doch wer denkt, die Lady in irgendwelchen schicken Clubs antreffen zu können, der irrt sich: „Ich mag lieber kleine, vergammelte Kneipen, in denen es Bier und Whisky gibt. In der Ecke steht eine Jukebox und es riecht dort immer ein wenig nach Pipi. Hier fühle ich mich wohl!“ Das scheint immer noch ein Überbleibsel aus ihrer Anfangszeit zu sein.

Lady Gaga trat in allen möglichen kleinen Clubs und Kaschemmen auf, um ganz nach oben zu kommen. Doch tauschen will sie niemals! Dafür zieht sie auch viel zu viel musikalische Inspiration aus dem Big Apple. „Die Stadt ist mein musikalisches Wörterbuch. Das Surren der Autos, das Quietschen der U-Bahn, das Klackern meiner Highheels, wenn ich die Straße entlanglaufe – diese Klänge sind magisch.“ Also alles in allem eine echte New Yorkerin!

Lady Gaga Foto: (c) Robin Wong / PR Photos