Lara Maatz beherrscht bei „X Factor 2011“ Stimme und Körper

Lara Maatz (16) entstammt einer Zirkusfamilie und kann sich gar nicht vorstellen sesshaft zu sein. Sie geht natürlich zur Schule, auch wenn sie ständig unterwegs ist. Natürlich wenig Unterricht und viel Hausarbeiten. Sie findet es besonders schön, dass sie sich um Zirkus anderen Menschen zeigen kann. Im Zirkus beherrscht sie die Reifen aber kann sie auch mit ihrer Stimme begeistern? Lara Maatz hofft inständig, dass sie sich vor Das Bo, Sarah Connor und Till Brönner bei X Factor nicht blamiert.

Es ist schon ein seltener Beruf den die junge Dame da hat, aber sie will bei X Factor in erster Linie ihre Stimme präsentieren. Lara ist ganz stolz darauf, dass sie schon ihren eigenen Wohnwagen hat und somit ihre eigenen kleine Welt. Lara will einfach überall begeistern.

Zeitweise war ihre Stimme ein wenig unsicher, aber irgendwie passte das auch zu ihr. Sie hatte einen kurzen Moment und das Publikum applaudierte höflich. Ich fand es jetzt nicht ganz überwältigend, aber die Jury fand es wohl ganz nett. Mit dem zweiten SOng allerdings ging sie echt unter die Haut. „Smile“ von Charlie Chaplin ganz ohne Instrumente, einfach nur schön, ein echter X Factor Moment! Danke liebe Lara!

Kandidatin Lara Maatz (16) bei X Factor Foto: (c) VOX / Guido Lange