Mila Kunis hat keine Erinnerungen an ihre ersten Schultage

Los Angeles (dts Nachrichtenagentur) – Die Schauspielerin Mila Kunis hat nach eigener Aussage keine Erinnerungen an ihre ersten Tage in einer US-Schule. Die gebürtige Ukrainerin kam im Alter von sieben Jahren zusammen mit ihren Eltern in die USA. In einem Interview mit dem „Daily Telegraph“ erklärte Kunis nun, dass es erschreckend gewesen sei, als sie zum ersten Mal mit Kindern aus den USA in eine Klasse kam, weil sie damals die englische Sprache noch nicht beherrschte.

„Es muss sehr beängstigend gewesen sein, da ich heute keine Erinnerung an diese Tage habe“, so die Schauspielerin, die durch ihre Rolle in der Sitcom „Die wilden Siebziger“ berühmt wurde. Ihre Eltern haben ihr außerdem erzählt, dass sie „jeden Morgen geweint habe“, bevor sie zur Schule ging. Kunis ist ab nächster Woche an der Seite von Justin Timberlake in dem Film „Freunde mit gewissen Vorzügen“ zu sehen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.