Rufus Martin: Mit Schmusestimme bei „X Factor 2011“ kommentarlos weiter – beeindruckend

Rufus Martin ist 35 Jahre alt und stammt aus Chicago, lebt aber derzeit in München. Er bezeichnet sich selbst als Musiker und arbeitet in den „Saurengurken-Tagen“ in der Gastronomie. Rufus Martin hat seinen aller größten Fan, Sohn Noah, mitgebracht und geht mit dem Song „All night long“ von Lionel Richie in das große X-Factor-Rennen. Das Publikum geht bei dem guten Rhythmusgefühl des gebürtigen Amerikaners voll mit und Sohn Noah tanzt hinter der Bühne. Das Urteil fällt kurz und einstimmig aus: 3 x Ja. Sympathisch und mit einem riesigen Lächeln bedankt sich Rufus Martin und verlässt die Bühne. Backstage gesteht er Sohn Noah, dass er sehr nervös war und dass seine Beine ganz schön zitterten. Aber dafür besteht gar kein Grund.

Die Stimme von Rufus Martin hat das gewisse etwas und verpackt das anspruchsvolle Richie Lied mit viel Leichtigkeit. Er legt Gefühl in den Song und versprüht die Freude, die er beim Singen empfindet. Kommentarlos freut sich die Jury auf die nächste Runde mit Rofus und Fans und Freunde sind einfach begeistert.

Kandidat Rufus Martin (35) Foto: (c) VOX / Bernd-Michael Maurer