X Factor 2011: Nikolaj März, sweet, sozial und talentiert?

Nikolaj März (20) will der Jury beweisen, dass er den X Factor hat. Er stammt aus dem kleinen Ort Coppenbrügge der nicht minder Stolz auf seinen Spross ist wie die eigene Familie. Allerdings wird es gar nicht so einfach sein sich einen Platz in der Geschichte von Coppenbrügge zu sichern, denn am 10. August 1697 besuchte der russische Zar Peter der Große Coppenbrügge, was bisher der größte Promi-Besuch in der Geschichte war. Da muss Nikolaj März die Show schon gewinnen und sich einen festen Platz in den Charts sichern um da mithalten zu können. Aber genug vom historischen Druck! Wie will Nikolaj März diesem Druck begegnen?

Mit seiner Version von „Chasing Cars“ (Snow Patrol), die er nicht ohne Grund auf die Bühne bringt, sondern seiner Ex-Freundin widmet, erobert er nicht nur die Herzen des Publikums im Sturm. Eine emotionale Verknüpfung mit dem eigenen Leben scheint immer noch eine extra Portion Gefühl freizusetzten, denn von Till Brönner gibt es direkt ein fettes Lob: „Du bist ein Naturtalent!“

In Coppenbrügge leistet Nikolaj gerade ein freiwilliges soziales Jahr, aber wie war das noch mit dem Platz in der Stadtgeschichte, dafür braucht er noch mindestens ein weiteres „Ja“. Ob er es bekommt sehen wir heute um 20.15 Uhr bei VOX!

X Factor 2011: Nikolaj März, sweet, sozial und talentiert? - TV News Foto: (c) VOX / VP

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.