2. Lauf 1900 ccm bei der „TV Total Stock Car Crash Challenge 2011“

Im Karambolage-Rennen der 1900-Kubik-Klasse kann Carolin Kebekus nicht mehr fahren, daher startet Uwe Ludolf als Ersatzfahrer für sie. Außerdem ist Jay Khan wegen eines Motorschadens nicht mehr im Rennen. Ähnlich turbulent wie der zweite Lauf in der kleinen Kubik-Klasse startet auch der 2. Lauf der 1900er, nach rund 20 Sekunden lag bereits das erste Auto auf dem Dach – Peter Lohmeyer muss raus, nachdem er selbst auf die Bande aufgefahren und umgekippt ist läuft sein Auto nicht mehr, Punkte gibt es hierfür natürlich nicht.

Kurz darauf liegt das Auto von Uwe Ludolf auf dem Dach, verursacht von Peer Kusmagk, der kleine Gabelstapler kommt um Uwes Auto rauszubringen, dann aber Rückzug, Uwe kann doch noch weiter fahren. Das Rennen lief noch keine zwei Minuten, da hatte Steffen Henssler die Führung nach Punkten übernommen. Peter Lohmeyer ist mittlerweile wieder zurück im Rennen und dreht das Auto von Peer Kusmagk auf die Seite, als es abtransportiert werden soll gibt es Flammen, Peer rettet sich aus dem Auto und die Crew löscht die Flammen – nichts weiter passiert. Uwe Ludolf wird von Lohmeyer zum Überschlag gebracht, er liegt gerade, da überschlägt sich der nächste Wagen und knallt fast vor Uwes Auto, Simon Gosejohann wurde von Jan Hahn umgeschmissen. Derweil nutzt Timo Scheider die Gelegenheit und fährt in die Box während der Aufräumphase, eines seines Hinterräder hat blockiert, das Chassis wurde daraufhin in der Box mit dem Vorschlaghammer wieder in die Spur gebracht. Bei Hahn gibt es Rauchentwicklung, aber wieder nichts gefährliches. Scheider ist zurück im Rennen (die Uhr steht bei 6:20), aber kurz darauf wohl ein Motorplatzer bei ihm, jede Menge Flüssigkeit (vermutlich Kühlflüssigkeit) läuft aus und nichts geht mehr, gleichzeitig hat Hahn ein blockiertes Vorderrad und kann nicht mehr weiter fahren.

Als die Uhr etwa bei 4 Minuten steht fahren nur noch 3 Autos, Lohmeyer und Klaws sind gleichauf, Henssler ist punktemäßig weit vorn. Dann kommt Gosejohann zurück ins Rennen, ein gefundenes Fressen, vor allem für Steffen Henssler, der ihn mehrmals aufs Korn nimmt und seinen Vorsprung so immer weiter ausbaut.

Die Uhr zeigt etwa zwei Minuten dreißig, als Klaws Lohmeyer aufs Dach kippt, die beiden kämpfen erbittert um den 2. Platz, Klaws ist jetzt vor Lohmeyer. Nach einem Crash ist Klaws Auto kaputt, er wird aus der Bahn gebracht, es sind noch gut anderthalb Minuten bis zum Rennende, noch hat Alexander Klaws Platz 2 inne, aber er ist nur knapp vor Peter Lohmeyer.

Stefan Raab

45 Sekunden vor Schluss crasht Henssler Gosejohann, schmeißt ihn um, 30 Sekunden vor Schluss das Ganze noch einmal, wieder auf dem Dach – der arme Simon! Das Rennen ist zuende, ein sensationeller Sieg für Steffen Henssler. Klaws macht Platz 2 aus der Box!

Die Platzierung:

1. Steffen Henssler (Kinect für XBox 360 Team) – 635 Punkte
2. Alexander Klaws (Mister*Lady Team) – 365 Punkte
3. Peter Lohmeyer (Guenstiger.de Team) – 325 Punkte
4. Timo Scheider (TV Total Team) – 215 Punkte
5. Simon Gosejohann (KfzTeile24 Team) – 190 Punkte
6. Jan Hahn (ProSieben Team) – 175 Punkte
7. Peer Kusmagk (Pokerstars.de Team) – 115 Punkte
7. Uwe Ludolf (Software Pyramide Team) – 115 Punkte
9. Klaas Heufer-Umlauf (G-Shock Team) – 100 Punkte
10. Jay Khan (Pizza.de Team) – 80 Punkte