Ashley Greene hätte sich über Rolle des Bond-Girl gefreut

Nicht nur sie selber hätte sich mit dieser Rolle einen großen Gefallen tun können, auch ihre männlichen Fans wären wahrscheinlich begeistert gewesen. Ashley Greene hätte sich durchaus vorstellen können an der Seite von Daniel Craig für den nächsten Bond vor der Kamera zu stehen. Die Rolle des Bond-Girl ist unter den Schauspielerinnen weltweit durchaus so etwas wie eine Fotostrecke im Playboy, nur ohne alles zeigen zu müssen. Ashley Greene wäre dazu bereit gewesen ihre Vampirrolle in Twilight hinter sich zu lassen und sich in die Reihe der Bond-Girls einzugliedern.

In einem Interview sagte sie, dass sie es geliebt hätte ein Bond-Girl zu sein. Sie liebe Actionfilme und die Charaktere der Bond-Girls seien nicht Eindimensional.

Für den kommenden Bond konnte sie sich nicht empfehlen, denn die britische Schauspielerin Naomie Harris wird im 23. Bond angeblich diesen Platz einnehmen. Schade für alle Fans von Ashley Greene, aber sie ist ja noch jung genug in einem der kommenden Bond-Filmen dann doch noch die geliebte Rolle zu erhaschen.

Ashley Greene hätte sich über Rolle des Bond-Girl gefreut - Promi Klatsch und Tratsch Foto: (c) Wild! / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*