Coldplay-Sänger Chris Martin gesteht Drogenkonsum

London (dts Nachrichtenagentur) – Chris Martin, Frontsänger der britischen Band Coldplay, hat gestanden, dass er und seine Bandkollegen in der Vergangenheit Drogen konsumiert hätten. „Erfolg und Ruhm, Alkohol und Drogen, wir haben alles davon durchlebt“, sagte der 34-Jährige dem Sender Absolute Radio. „Das sind einfach die Tücken des Geschäfts.“

Um so mehr genießt Martin das Familienleben. Es sei schon nicht schlecht „nach Hause zu einer Oscar-Gewinnerin zu kommen“, sagte der Ehemann von US-Schauspielerin Gwyneth Paltrow. Auf Tour mit Coldplay ersetzen indes die Bandmitglieder die eigenen Familien. „Wenn einer von uns eine schwere Zeit durchmacht, dann leiden wir alle mit dem anderen“, sagte der zweifache Vater. Ihre Verbundenheit spiegele sich in allem wieder was die Band tue. Die 1996 gegründete Gruppe Coldplay veröffentlichte vor kurzem ihr fünftes Album „Mylo Xyloto“.

Coldplay-Sänger Chris Martin gesteht Drogenkonsum - Promi Klatsch und Tratsch
Foto: Britische Band Coldplay, EMI / Tom Sheehan, über dts Nachrichtenagentur

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.