Das Supertalent 2011: Harald Fuß präsentiert kreatives Schattentheater

Schattentheater, eigentlich eine uralte Kunst doch bei „Das Supertalent 2011“ soll sie in einem neuen Licht erstrahlen. Harald Fuß zeigt mit seinem Schattentheater diese alte Kunst. Eine große Leinwand verbirgt die Akrobaten und Tänzer die mit Hilfe von Schatten eine Liebesgeschichte erzählen. Diese ruhigen Momente machen in meinen Augen die Show erst so richtig aus. Anmutig und mit vielen interessanten Momenten bildet sich die Story nicht nur im Kopf sondern bahnt sich auch einen direkten Weg zum Herz. Verdammt gut gemacht!

Da werden Menschen zu Möbeln, aus Möbeln Pflanzen bis sich alles zu einem Meer vereint. Die Geschichte in der Verbindung zu tollen Bewegungen, dazu gehören Disziplin, Kreativität und Talent. In meinen Augen eine ganz besonders schöne Vorstellung, doch was sagt die Jury? Die sollen sich wagen nicht meiner Meinung zu sein!

Als Motsi Mabuse die muskulösen Oberkörper der Darsteller sieht, da ist es endgültig um sie geschehen. Das Publikum ist ausgeflippt und Motsi findet auch keine Superlative mehr. Dreimal JA!

Das Supertalent 2011: Harald Fuß präsentiert kreatives Schattentheater - TV Foto: (c) RTL / Stefan Gregorowius

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.