Fecht-WM: Limbacher will Team-Gold

Catania (dts Nachrichtenagentur) – Säbelfechter Nicolas Limbacher hat sich fest vorgenommen mit dem deutschen Team die Gold-Medaille bei den Fecht-Weltmeisterschaften im sizilianischen Catania zu gewinnen. Zuvor hatte der 25-Jährige zwar die Titelverteidigung im Einzel verpasst, aber gleichzeitig auch mit Silber die erste Medaille für das deutsche Team gewonnen. „Das gibt uns den richtigen Impuls für die gesamte Mannschaft“ so Limbacher in der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“.

Das deutsche Team kämpft am Freitag um Mannschaftsgold. Unterdessen ist Degen-Europameister Jörg Fiedler nach seinem Auftaktsieg gegen den Schweden Anton Samuelsson in die zweite Runde eingezogen. Bei den Frauen läuft es weniger erfolgreich. Nachdem Degen-Olympiasiegerin Britta Heidemann bereits in der Qualifikation scheiterte, bleiben nun auch die deutschen Florettfechterinnen nach dem Achtelfinal-Aus von Carolin Golubytskyi ohne Medaille. Die Fecht-Weltmeisterschaften in Catania laufen noch bis zum 16. Oktober.

Fecht-WM: Limbacher will Team-Gold -
Foto: Fechten, dts Nachrichtenagentur

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.