Inga Lindström: „Svens Vermächtnis“ mit Marie Zielcke und Xaver Hutter

Es ist nunmehr die 40. Verfilmung einer Inga Lindström Geschichte im ZDF. Der Fernsehfilm „Svens Vermächtnis“ basiert auf der gleichnamigen Erzählung. Das ZDF zeigt heute um 20.15 Uhr Marie Zielcke und Xaver Hutter. Die beiden spielen alte Schulfreunde, die das Lebenswerk ihres besten Freundes erben und sich bei der Arbeit auf dem Bio-Bauernhof ineinander verlieben. Gerade in den sommerlichen Momenten des Filmes kommen sogar die männlichen Fans der Schauspielerin ganz besonders auf ihre Kosten, denn Marie Zielcke macht auch im Bikini eine gute Figur vor naturbelassener Kulisse. In weiteren Rollen sind David C. Bunners, Kai Ivo Baulitz, Helmut Berger und Elisabeth Böhm zu sehen.

Elin (Marie Zielcke), Jonas (Xaver Hutter) und Sven (Kai Ivo Baulitz) waren als Jugendfreunde unzertrennlich – bis zum Ende ihrer Schulzeit. Elin arbeitet nun in der Apotheke ihres Mannes Frank in Stockholm, Jonas wurde ein weltweit bekannter Rennfahrer, nur Sven blieb im Heimatdorf. Um seinen frisch zertifizierten Öko-Bauernhof zu feiern, lädt dieser Elin und Jonas zu sich aufs Land ein, wo er gerade die lebhafte Annika (Elisabeth Böhm) als Praktikantin beschäftigt. Die drei ehemaligen Schulfreunde können ihr Wiedersehen jedoch nur kurze Zeit genießen. Denn schon bald nach ihrer Rückkehr vom Land erreicht Elin und Jonas eine schlimme Nachricht: Sven ist gestorben. Seinen Freunden ist klar, dass er von seinem nahenden Tod gewusst haben muss und sie beide vorher noch einmal sehen wollte.

Inga Lindström: "Svens Vermächtnis" mit Marie Zielcke und Xaver Hutter - TV Foto: (c) ZDF und Arvid Uhlig

Bei der Testamentseröffnung gibt es eine weitere Überraschung: Elin und Jonas erben den Hof. Aber sie wissen rein gar nichts über Landwirtschaft und Viehhaltung. Glücklicherweise kann Annika den ahnungslosen Städtern das Notwendigste zeigen. Und allmählich entdecken Elin und Jonas, die sich früher immer gestritten haben, sogar starke Gefühle füreinander, die sie sich als Teenies nie eingestehen wollten. Nur der verstorbene Sven hatte dies offenbar erkannt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.