Mark Medlock: Im Studio rollten die Tränen

Wenn sich ein Musiker ganz und gar mit seinen Songs identifiziert, dann geht Musik einfach unter die Haut. Manch eine Gänsehaut findet dann auch den Weg bis zu den Tränendrüsen und manch eine Träne benetzt geradezu zärtlich das Gesicht des Künstlers. Wenn so etwas in einem Live-Konzert passiert, dann gibt es für die Fans kein Halten mehr. Mark Medlock ist genau das passiert als er sein neues Album im Studio eingesungen hat. Man spürt die Verbundenheit zu den Tracks dann auch tatsächlich auf der Scheibe, endlich ein Album von ihm, ein echtes Mark Medlock Album!

Seit gestern kann man das Album ins einer ganzen breite genießen. Nach der Single „The Other Side of Broken“, gibt es auf dem Album alle 12 Soul-Songs, bei denen er sein ganzes Herz in die Titel gesteckt hat: „Ich habe Songs ausgewählt, die unter die Haut gehen, habe stimmlich alles gegeben.“ Bisher immer ein Stempel von Dieter Bohlen auf den Tracks entstand nun ein ganz neues, ein hoffentlich nicht einzigartiges Album, denn so kann Mark echt noch lange weitermachen!

Mark Medlock: Im Studio rollten die Tränen - Musik News

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.