X Factor 2011: Songauswahl für 2. Live-Show teilweise kritisch!

Morgen Abend versammelt sich die Fan-Gemeinde von X Factor 2011 mal wieder vor den Fernsehgeräten und darf sich auf die zweite Live-Show freuen. Die Songauswahl der Kandidaten und ihrer Mentoren ist sicherlich ein ganz wichtiger Schlüssel für den Erfolg der jeweiligen Kandidaten. Das Thema der Sendung lässt eigentlich so gut wie freie Hand bei der Auswahl, denn unter den größten Radiohits kann doch jeder der Kandidaten fündig werden, doch wie haben sich Till Brönner, Das Bo und Sarah Connor mit ihren Schützlingen geeinigt?

Das Bo und Kassim Auale suchten „Lazy Song“ von Bruno Mars aus. Der Titel sollte ihm eigentlich liegen, wenn er die Nerven behält. Martin Madeja (19), der Abiturient aus Marl wird den Song „New Age“ von Marlon Roudetteauf die Bühne bringen. Der aktuelle Ohrwurm könnte ihm einen entscheidenden Vorsprung sichern, wenn die Stimme mittlerweile wieder in Ordnung ist, denn in der ersten Live-Show klang er ein wenig wie im Stimmbruch. Monique Simon singt „So What“ von Pink, keine leichte Nummer die vor allem ihre Stimme eigentlich nicht zur Geltung bringt. Mal sehen wie sie den Titel meistert. Raffaela Wais hat da mit „Soulmate“ von Natasha Bedingfield schon mehr Möglichkeiten das Publikum zu beeindrucken.

Till Brönner und David Pfeffer werden sich schon gute Gedanken gemacht haben als sie „Use Somebody“ von Kings of Leon ausgesucht haben, keine schlechte Entscheidung in meinen Augen. Doch auch Gladys Mwachiti mit „If I Were A Boy“ von Beyonce Knowles hat gute Karten. Rufus Martin wird sich an dem Song „Fly Away“ von Lenny Kravitz versuchen. Eine hohe Messlatte mit der er sich entweder blamiert oder voll abräumt. Eine richtig gute Wahl hat jedenfalls Volker Schlag (44) getroffen. Der Titel „Pflaster“ von Ich + Ich könnte auch für ihn geschrieben worden sein, ich hoffe er würzt ihn noch mit seinem eigenen Charakter, dann kann er sich wahrscheinlich schon auf die dritte Live-Show freuen.

Sarah Connors Gruppe ist ja in der ersten Live-Show halbiert worden. Hoffentlich kann sie sich dann mehr um die beiden verbliebenen Gruppen konzentrieren und diese tatkräftigst unterstützen. So ein Rückstand im Kampf der Mentoren kann auch ein Vorteil sein. „BenMan“ singen morgen den Song „Jessie“ von Joshua Kadison und haben die große Chance die Mädchenherzen zum Schmelzen zu bringen. „Nica und Joe“ werden mit dem Duett „One“ von Mary J. Blige & U2 auch garantiert einen erfolgreichen Auftritt haben. Um die Kandidaten der Gruppen werden wir uns morgen somit keine Sorgen machen müssen, oder?

X Factor 2011: Songauswahl für 2. Live-Show teilweise kritisch! - TV News Foto: (c) VOX / Ralf Jürgens

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.