Al Pacino wollte eigentlich Komiker werden

Los Angeles (dts Nachrichtenagentur) – Der US-Schauspieler Al Pacino hat seine Karriere als Komiker angefangen. „Ich bin in Revues aufgetreten. Und wissen Sie was: Ich habe es geliebt. Ich wollte werden wie Steve Martin“, verriet der 71-Jährige in einem Interview mit dem Fernsehsender „Tele 5“.

In der Auswahl seiner Filme sei Pacino dennoch nie sehr wählerisch gewesen. „Manchmal ertappe ich mich, wie ich etwas mache, einfach um etwas zu machen. Ich werde arbeiten, bis ich tot umfalle“, so der Oscarpreisträger. „Am Anfang war ich sehr anstrengend, vor allem für Regisseure. Seit ich verstanden habe, wie schwer die Regiearbeit ist, bin ich umgänglicher geworden.“ Pacino wurde durch Filme wie „Der Pate“, „Der Duft der Frauen“ oder „Heat“ weltweit bekannt.

Al Pacino, Peter Martorano,  Text: dts Nachrichtenagentur
Foto: Al Pacino, Peter Martorano, Text: dts Nachrichtenagentur

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.