Ashton Kutcher und Demi Moore: Liebe ist nicht käuflich

Manch ein Star kann auch von den ganz normalen Menschen noch eine ganze Menge lernen. Nicht alles im Leben kann man mit großen Geschenken wieder reparieren. Die Krise bei Demi Moore und Ashton Kutcher war so groß, der Schmerz so tief, dass auch die schönsten Spielsachen einfach nicht zu einer Versöhnung haben führen können. Ashton Kutcher griff tief in die Tasche und zauberte 100.000 Dollar hervor mit denen er seiner Demi einen Lexus kaufte. Klingt schon beinahe ein wenig armselig wenn man unterstellt, dass er sich eine Rettung seiner Ehe dadurch erhoffte.

Laut dem Magazin „TMZ“ war es ein Hybrid-Fahrzeug und Demi hatte es an ihrem Geburtstag dem 09.11. als Geschenk bekommen. Wir alle wissen, dass sie nur eine Woche später die Trennung öffentlich gemacht hat. Natürlich ist nicht bekannt ob sie den Wagen überhaupt behalten hat.

Wenn wir davon ausgehen, dass die abgemagerte Demi Moore tatsächlich schwer unter der Trennung leidet, dann ist ihr zu wünschen mit dem Geschenk von Ashton nicht durch die Gegend fahren zu müssen. Erinnerungen schmerzen doch derzeit wahrscheinlich nur.

Ashton Kutcher und Demi Moore: Liebe ist nicht käuflich - Promi Klatsch und Tratsch Foto: (c) Janet Mayer / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.