Bekannte Fitnesstrainerin von „The Biggest Loser“ in den Tod gestürzt

Es ist eine erfolgreiche Sendung für „kabel eins“, übergewichtige Menschen ziehen in ein Camp und unter harten Bedingungen versuchen sie endlich abzunehmen. Doch jetzt gibt es einen Trauerfall in der Sendung von „The Biggest Loser“. Nicht in der deutschen sondern in der Ausgabe in Großbritannien stürzte sich nun Angie Dowds in den Tod. Sie war in der britischen Sendung als Fitnesstrainerin für die Kandidaten da, um ihnen dabei zu helfen abzunehmen. Hat sie möglicherweise ihr eigenes Leben aufs Spiel gesetzt, um anderen Menschen zu helfen?

Klar ist, das Angie Dowds seit 2005 an psychischen Problemen litt. Auch Alkohol und Drogen sollen mit ins Spiel gekommen sein. Dabei ist sie seit 2005 in der britischen „The Biggest Loser“-Sendung dabei. Nun haben wohl Augenzeugen mitansehen müssen, wie sich die bekannte Fitnesstrainerin in den Tod stürzte. Am Beachy Head in East Sussex haben Zeugen es mitansehen müssen, wie die 42-Jährige von einer Klippe in den Tod stürzte. Die Polizei fand wenig später den leblosen Körper. Zuvor hatte sie mit ihrer Freundin die Beziehung beendet.

Ob es absichtlich oder versehentlich war, das sie in den Tod stürzte, ist noch unklar. Noch ist nicht klar, ob es sich bei der Leiche wirklich um Angie Dowds handelt. Ihre Schwester schrieb auf einer Facebook-Seite: „Meine große Schwester ruht nun bei den Engeln RIP“. Zahlreiche Fans und Bekannte verfassten Kondolenzsprüche auf der Facebook-Seite, der so geliebten Fitnesstrainerin von „The Biggest Loser“.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*