Britischer Regisseur Ken Russell gestorben

London (dts Nachrichtenagentur) – Der britische Filmregisseur und Drehbuchautor Ken Russell ist im Alter von 84 Jahren gestorben. Das teilte sein Sohn Alex mit. Russell wurde durch seine oftmals skandalträchtigen Filme bekannt, durch die sich Themen wie Sexualität und Religion zogen.

Zu seinen bekanntesten Werken gehören „Liebende Frauen“ (1969) und die Rockoper „Tommy“ (1974) von und mit der Band The Who. 1969 wurde Russell für seine Regiearbeit bei „Liebende Frauen“ für den Oscar nominiert. In den 1990er-Jahren hatte Russell jedoch zunehmend Schwierigkeiten, seine Projekte finanzieren zu lassen. Er produzierte daher zuletzt vor allem Low-Budget-Filme.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.