Heike Makatsch war "ein braves Kind"

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Schauspielerin Heike Makatsch ist als Kind nicht besonders schwierig gewesen. Sie habe keinen Grund gehabt, sich gegen irgendetwas aufzulehnen, erzählte sie im Interview mit „Zeit Leo“. Sie sei „ein braves Kind“ gewesen, „weil ich ja fast alles durfte. Meine Mutter sagt, es gab keine Probleme in meiner Erziehung.“

In Bezug auf ihren Beruf finde sie es schade, dass man als Schauspielerin „sehr vom Geschmack anderer Menschen abhängig“ sei. „In anderen Berufen kann man etwas erreichen, wenn man sich besonders gut auskennt. Bei mir geht es nicht nur darum, wie gut ich spiele, sondern auch darum, ob ich gerade in eine Rolle passe.“ Die heute 40-Jährige ist ab Mitte November als Tante Polly im neuen „Tom Sawyer“-Film zu sehen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.