Justin Bieber: Nur zweite Wahl?

Interessante Nachrichten aus Übersee, die die angebliche Vaterschaft von Popstar Justin Bieber betreffen! Wie es aussieht, war wohl erst ein anderer Kandidat für die Vaterschaft vorgesehen. „TMZ.com“ berichtet, dass die 20-Jährige Mariah Yeater zunächst ihren Ex-Freund John Terranova beschuldigte, der Vater ihres damals noch nicht geborenen Babys zu sein. Terranovas Großmutter Frances Lippe erzählte der Webseite, dass ihr Enkel und Mariah bis zum Ende ihrer High-School-Zeit zusammen waren, bevor es zur Trennung kam.

Im Dezember 2010 soll die damals Schwangere dann Johns zu Haus aufgesucht und ihn mit seiner Vaterschaft konfrontiert haben, was er jedoch abstritt. Die folgende Auseinandersetzung, die dann folgte war so schlimm,dass sogar die Polizei gerufen wurde. Später soll Mariah zum Haus ihres Ex-Freundes zurückgekehrt und habe ihn mehrmals ins Gesicht geschlagen haben! Daraufhin soll sie wegen Körperverletzung festgenommen worden sein. Seither habe die Familie nichts mehr von der jungen Mutter gehört, sagte die empörte Oma. Diese Aussage wirft natürlich ein sehr bescheidenes Licht auf die alleinerziehende Mutter. Gut für Justin Bieber.

Justin Bieber: Nur zweite Wahl? - Promi Klatsch und Tratsch Foto: (c) Utho „denny“ Coxall / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*