Kristen Stewart: Böse Gerüchte über Magersucht!

Und wieder einmal die neusten und bösesten Gerüchte frisch aus Hollywood. Das heutige Opfer des Tages scheint „Twilight“-Star Kristen Stewart zu sein. Bekannterweise war Kristen ja noch nie sehr füllig und scheint auch nicht zum Dickwerden zu neigen. Daraus scheint ihr nun ein Strick gedreht zu werden. Von „Essstörung“ und „Magersucht“ ist nun auf den amerikanischen Klatschseiten die Rede. Und warum?

Der Grund ist mehr als nur bescheiden: Kristen Stewart gab in letzter Zeit mehrere Interviews, in denen sie auch über ihre Essgewohnheiten sprach. Dabei erwähnte die 21jährige auch ihre Vorliebe für Fastfood. Gerade „Taco Bell“, eine mexikanische Kette hat es ihr angetan. Ein doppelter Taco mit Extra-Käse ist immer nötig, wenn Kristen dort essen geht.

Aber dann müsste sie ja zunehmen, grübeln nun die Journalisten. Warum tut sie es denn nicht? Da kann ja nur eine Essstörung hinterstecken, munkelt man nun. Das ist natürlich völliger Blödsinn, aber ein schlechter Geschmack bleibt trotzdem.

Kristen Stewart: Böse Gerüchte über Magersucht! - Promi Klatsch und Tratsch Foto: (c) Albert L. Ortega / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.