Robert Pattinson und seine Angst zu scheitern

Sollte es mehr als ein dummes Gerücht sein? Hat Robert Pattinson tatsächlich Angst vor einem Ende seiner Karriere als Schauspieler? Er ist hoch gestiegen, durch Harry Potter und Twilight schaffte er es an die Spitze der amerikanischen Schauspieler, doch wie tief kann man da fallen? Robert Pattinson scheint sich mit dem Thema zumindest zu beschäftigen. Mr. „Sexiest Man Alive“ sagte im Interview mit dem Magazin „Observer“ ernste Worte: „Du darfst dir höchstens zwei Flops erlauben – am besten Low-Budget-Flops. Mit einem Big-Budget-Flop bist du in diesem Business erledigt.“

Seien Fans wird man zu dem Thema nicht fragen müssen, denn die sind sich sicher, dass es Robert schaffen wird auch dauerhaft erfolgreich zu bleiben, aber will er das überhaupt? Wir berichteten ja schon von seinem Wunsch hinter der Kamera zu arbeiten und auch seine Meinung zu einem Album unter eigenem Namen ist bekannt. Wenn er als Musiker in Erscheinung tritt, dann unter falschem Namen. Wird er jetzt von der Bildfläche verschwinden? Wir hoffen … noch lange nicht!

Robert Pattinson und seine Angst zu scheitern - Promi Klatsch und Tratsch Foto: (c) PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.