Taucht Kate Winslet zur Titanic?

Der Film rührte die Welt zu tränen, da er ja bekanntlich auf wahren Begebenheiten beruht. Weltweit wurde Kate Winslet durch den Film „Titanic“, der um die Welt ging und die Kinokassen füllte, bekannt. Da Kate Winslet guten Kontakt zu Milliardär Richard Branson hat, könnte sie bald zur edchten „Titanic“ reisen. Der Milliardär plant, zum übergebliebenen Wrack der Titanic auf dem Meeresgrund zu tauchen. Alleine wäre es natürlich nicht schön, daher möchte er „Titanic“-Schauspielerin Kate Winslet fragen, ob sie ihn begleiten würde auf ein Tauchgang zur echten Titanic.

Richard Branson sagte: „Es ist etwas, was ich unbedingt machen möchte. Ich meine das todernst und ich würde gerne Kate einladen, mitzukommen. Wäre es nicht toll, wenn der ‚Titanic‘-Star tatsächlich zum echten Schiff tauchen würde? Ich werde mit ihr sprechen, aber ich bin sicher, sie wird begeistert sein.“ Sicherlich würde Kate Winslet das Wrack des untergegangenen Luxusdampfers gerne besichtigen, oder?

Neben Kate Winslet ist auch der „Titanic“-Regisseur James Cameron in Gespräch, der nächstes Jahr ebenfalls zum Wrack der Titanic zum 100. Jubiläums tauchen möchte. Die Besichtigung und der Tauchgang zur „Titanic“ sind nicht billig – Kosten: 44.000 Euro. Kate Winslet hat sich bisher auf das Angebot des Milliardärs Richard Branson noch nicht geäußert.

Taucht Kate Winslet zur Titanic? - Promi Klatsch und Tratsch Foto: (c) Andrew Evans / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.