X Factor 2011: Monique Simon mit „Oh Mother“ von Christina Aguilera

Bei ihr kommt es jetzt auf den zweiten Track an. Sie singt von Christina Aguilera „Oh Mother“. Der Track soll für ihre Mutter sein. Wir alle wissen ja, das es nicht immer so einfach war mit ihrer Familie. Ihre Mutter ist sich absolut sicher, das ihre Tochter eine starke junge Frau ist und immer dazu neigt ihre Gefühle zu verstecken. Das wäre gleich ein schlechter Rat, denn wenn die Emotionen des Titels nicht beim Publikum ankommen, dann wird sie evtl. wieder im Duell stehen. Die ganze Presse um Monique Simon ist natürlich nicht leicht für sie und Till Brönner ist sich nicht sicher ob Das Bo mit ihr den richtigen Weg geht. Der ist sich allerdings sicher: „Der Stress den sie hier erlebt ist nichts im Vergleich zu dem was sie schon erfahren hat.“

Gesanglich beginnt sie die Nummer verdammt stark. Ich kann immer noch nicht fassen wie unterschiedliche Qualitäten ihre Auftritte haben, doch heute legt sie zwei besonders gute Auftritte hin. Wenn es nach der Qualität ginge, dann muss sie sich heute echt keine Sorgen machen. Mal sehen wie sich das Publikum entscheidet.

Was sagt die Jury? Till fand den ersten Auftritt besser. Sarah Connor mag die ganze Gschichten um sie herum auch nicht. Der erste Auftritt war auch in ihren Augen besser. Das Bo lobte sie natürlich!

Monique Simon in der siebten Show von X Factor 2011