Das Supertalent 2011: Daniel Wurtzel lässt Tücher fliegen

Daniel Wurtzel ist zu den Castings von „Das Supertalent 2011“ mit einer besonderen Nummer aufgetreten. Er lässt im Wind von Windmaschinen Tücher fliegen. Er lässt die Tücher ganze Geschichten erzählen um das Publikum und die Jury zu begeistern. Genau das ist ihm in den Castings auch so sehr gelungen, dass Motsi Mabuse sogar weinen musste. Wie man mit so einfachen Mittel die Herzen der Menschen erreichen kann ist schon beeindruckend.

Heute hat er sich einige Helfer dazu geholt die seine Idee und seine Visionen mit ihm gemeinsam in ein wunderschönes Bild umsetzen. Die Phantasie geht so richtig mit einem durch wenn man die Tücher im Wind und in den Lampen, im unterschiedlichen Licht fliegen sieht. Etwas ganz besonderes was ich so vorher auch noch nie gesehen habe. Man kann sich aber auch nicht satt sehen. Faszinierend!

Die Jury muss davon einfach immer noch wahnsinnig beeidruckt sein, alles andere würde ich jetzt nicht verstehen! Sylvie van der Vaart fand es noch besser als im Casting und auch Dieter Bohlen fühlte sich berührt.

Das Supertalent 2011: Daniel Wurtzel lässt Tücher fliegen - TV

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.