Das Supertalent 2011: True Fame können Jury nicht überzeugen!

True Fame hatten im Casting schon etwas ganz besonderes erreicht. Während Bushido für seine nicht gerade freundlichen Titel in Bezug auf Homosexuelle in der Kritik stand, da beweist Dieter Bohlen ganz Deutschland wie Tolerant er sein kann. Erst wollte er den Jungs von True Fame keine Chance geben, doch nachdem sie die Bühne erobert hatten war auch Dieter ganz überwältigt. Einer der drei Jungs ist übrigens Bisexuell und die anderen beiden Jungs sind Hetero. Pierre und Dieter Bohlen wurden schon als neues Traumpaar gefeiert, auch wenn beide gar nicht Homo sind. Ist aber doch auch ganz gleich ob schwul oder nicht, hauptsache Mensch und hauptsache gute Unterhaltung. Genau diese tolle Unterhaltung haben die Jungs von True Fame bei den Casting zu „Das Supertalent 2011“ geboten.

Was präsentieren sie heute? Müssen wir angst haben? Nach einem schon fast zu langen Intro drehten die drei Jungs dann aber richtig aus. Die Mischung aus guter tänzerischer Leistung und dem „sich selber nicht zu ernst nehmen“ macht ihren Charme absolut aus.

Was sagt die Jury? Motsi Mabuse fand den Auftritt ein wenig zu angestrengt auch wenn sie angeblich besser waren wie im Casting?!? Sylvie van der Vaart fand es tänzerisch nicht gut und Dieter Bohlen sah es ähnlich. Die erste nicht ganz positive Kritik des Abends!

True Fame bei Das Supertalent 2011