Johnny Depp: Zu tief ins Glas geschaut?

Er ist berühmt geworden mit seiner Darstellung eines Piratenkapitäns, eines drogensüchtigen Reporters oder eines teuflischen Barbiers. Die Frauen liegen ihm zu Füßen und würden alles für ihn tun. Eine allerdings wohl nicht mehr: Laut dem amerikanischen Magazin „Star Magazin“ hat Johnny Depp bei seiner Langzeitgefährtin Vanessa Paradis versagt. Angeblich platzte ihr nun der Kragen und sie setzte den Schauspieler nach 13 gemeinsamen Jahren vor die Tür! Angeblich arbeitet der 48jährige gerade fleißig an seiner Midlife-Crisis und feiert und säuft, was das Zeug hält. Vanessa hatte da die Nase voll und setzte dem Johnny ein Ultimatum: Erst wenn er sich wieder im Griff hat, darf er nach Hause kommen. Solange ist die Beziehung der beiden eingefroren.

Was dran ist, kann noch niemand genau sagen, denn ein offizielles Statement gibt es bisher nicht. Fakt ist allerdings, dass es schon länger heißt, dass Depp wieder öfters tief in die Flasche schaut und auch der holden Weiblichkeit nicht abgeneigt sein soll … Am Set seines gerade fertigen Films „Rum Diarys“ soll es oft sehr feuchtfröhlich zugegangen sein. Und schon im April tauchte ein Foto auf, dass ihn in inniger Umarmung mit seiner Assistentin zeigte. Da könnte also vielleicht ja was dran sein … Johnny Depp ist nun erst einmal eh auf Promo-Tour für seinen Streifen und kann mal in Ruhe nachdenken.

Johnny Depp: Zu tief ins Glas geschaut? - Promi Klatsch und Tratsch Foto: (c) PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*