Robert Pattinson unverantwortliche Einstellung zu Kindern?

Jeden Tag eine neue Schlagzeile über Robert Pattinson, da merkt man doch ganz deutlich wie wichtig er gerade nicht nur für seine Fans ist. Da schalten alle Reporter die Aufnahmegeräte ein wenn es so aussieht als wolle er etwas sagen. Natürlich wächst mit dem Interesse auch die Verantwortung für das was man dann von sich gibt. Weil Robert Pattinson auch nur ein Mensch ist (große Überraschung) kommt es dann ab und an zu Aussagen die so wahrscheinlich nie wieder sagen würde. Die brasilianische Zeitschrift „Capricho“ hatte das Glück mit Robert Pattinson über die Gründung einer eigenen Familie zu reden, doch was er dann zur Antwort gab als man ihn fragte weshalb er Kinder will, das kann man schon diskutieren:

„Ich denke, das wäre schön, denn ich habe nicht viele Freunde. Ich besitze keinen jüngeren Bruder, weshalb meine Vorstellung von Kindern etwas unreif ist.“

Nimmt er die Verantwortung gegenüber Kindern nicht ernst? Läuft er Gefahr in der Erziehung seiner Kinder den klassischen Fehler zu begehen und den Nachwuchs als Kumpel zu betrachten, ganz ohne Regeln und Kontrolle? Wahrscheinlich nicht, denn Robert zeigt sich sonst als eher verantwortungsvoll, so einen kleinen Rob würde er sicherlich schon zeigen worauf es im Leben ankommt, oder?

Robert Pattinson unverantwortliche Einstellung zu Kindern? - Promi Klatsch und Tratsch Foto: (c) Glenn Harris / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*