The Voice of Germany: Mit großer Stimme statt Jugend darf Yasmina Hunzinger auf Nenas Ponyhof bleiben

Diesmal stehen nun gleich drei Personen auf der „The Voice of Germany“ Bühne, jedoch ist nur die eine Einzelkämpferin und die anderen zwei ein Team. Die Einzelkämpferin ist Yasmina Hunzinger und das Team sind Lela Gruber und Erni Köhler. Nena schickt ihr Trio mit dem Evanescence Hit „Bring me to life“. Das Duell wird sehr spannend, denn Lela ist erst zarte 16 Jahre alt und Yasmina ist selbst Vocalcoach, somit ist von ihr wohl kein falscher Ton zu erwarten. Es wird also sehr interessant, wenn die Erfahrung mit der Jugend battled. Zumindest haben beide Sängerinnen feuerrote Haare und Erni ist der Hahn im Korb. Obwohl Lela und Erni gut harmonieren und auch auf der Bühne ein gutes Spiel zeigen, hat Yasmina eine absolute Traumstimme und rockt ab.

Leider können sich beide Damen mit dem roten Haar nicht sonderlich gut auf der Bühne frei bewegen. Xavier würdigt die Leistungen des Vocalcoach Yasmina und The Boss Hoss stimmen zu. Rea hingegen würde sich für die Entwicklung der beiden Youngstars interessieren. Jetzt muss sich aber Nena entscheiden und kritisiert erneut, wie in den Proben, Yasminas fehlende Bühnenpräsenz. Doch das hindert sie schließlich nicht daran sich für Frau Hunzinger zu entscheiden und diesmal der Stimme den Vorzug zu geben. Die beiden Youngstars ein wenig „pissed off“, doch wenn Lela und Erni dran bleiben, werden sie in ein paar Jahren wirklich groß sein. Darauf werden wir gespannt warten.

Yasmina, Lela und Erni beim Battle

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.