The Voice of Germany: Percival siegt gegen Pamela Falcon im Battle!

Rea Garvey steht bei „The Voice of Germany“ vor einem der schwersten Battles überhaupt. Pamela Falcon singt im Battle gegen Percival! Die zwei grandiosen Stimmen gegeneinander tut schon beim ersten Gedanken weh, denn ein wahrer Entertainer kämpft heute gegen eine grandiose Stimme. Der Titel geht dann auch so richtig unter die Haut, Pamela und Percival singen „Purple Rain“ von Prince. Interessant an dem Battle ist, dass die beiden schon verdammt oft gemeinsam auf der Bühne standen und sich auch schon verdammt lange kennen. Percival und Pamela Falcon sollten nicht gegeneinander sondern immer miteinander singen.

Rea Garvey fühlte sich als Coach einfach nur überflüssig, denn die beiden singen so gut, dass auch Rea einfach nur noch zuhörte. Ein Coach ohne Aufgabe? Nein, Rea gab noch einige Tipps aus seiner Zeit als erfolgreicher Künstler. Rea will die beiden einfach in einem Battle sehen um zu merken wer es mehr will, er will nicht einen von beiden gegen einen oder eine Schwächere antreten lassen, denn dann wäre das Battle nur noch langweilig!

Wer kann jetzt überzeugen und sein direktes Ticket in die Live-Shows ziehen? Pamela Falcon oder Percival? Ich kann mich einfach nicht entscheiden, beide sind einfach so verdammt gut, dass ich direkt ein Album von diesem Duett kaufen würde. Percival strahlt ein klein wenig mehr Starpotential aus, doch gesanglich sind sie einfach beide absolute Spitzenklasse. Wie wird Rea sich entscheiden?

The BossHoss wollen sich auch nicht entscheiden! Xavier Naidoo bekommt Angst vor Reas Gruppe und Pamela konnte ihn noch mehr faszinieren. Nena ist sprachlos, findet aber die Worte um sich für Pamela zu entscheiden. Rea Garvey scheint sich auch nicht entscheiden zu können, doch er schickt Pamela Falcon weg, auch wenn die Mehrheit der restlichen Coaches sich für Pamela entschieden hätte!

Pamela Falcon und Percival im Battle

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.