The Voice of Germany: Shahar Haluzy überzeugt die Cowboys von seinem Können

Während Team Rea nun voll ist, müssen die Cowboys von The Boss Hoss nun noch ordentlich aussieben. Ihre nächsten Kandidaten sind Lukas Kempf und Shahar Haluzy mit dem Song „Champagne Supernova“ von Oasis. Doch anstatt sich zu freuen schauen die beiden wie Autos aus der Wäsche. Na ja, schließlich hatten beide noch Windeln an, als Oasis mit diesem Song die Hitlisten besetzten. Doch da müssen sie nun durch, also los.

Shahar will schließlich nicht in irgendwelche Fussstapfen treten, sondern eigene hinterlassen und Lukas nimmt das natürlich als Kampfansage und so rocken die beiden den „The Voice of Germany“ Ring. Sehr gute Performance und vor allem mit viel Energie und Enthusiasmus. Die Coaches sind begeistert von beiden Kandidaten und fanden den Auftritt genial, doch scheinbar liegt Shahar nach den Kommentaren vorne. Das sehen auch die Jungs von The Boss Hoss so und sind gewillt, die nächsten Schritte mit dem sehr gläubigen Shahar zu gehen. Lukas ist ganz klar enttäuscht und kehrt damit zurück zu seiner Familie. Shahar hingegen ist vollends zufrieden und hofft auch die nächste Runde überstehen zu können.

Sahar und Lukas im Battle