The Voice of Germany: Yasmina Hunzinger rührt das TVoG Publikum zu Tränen und sichert sich den letzten Platz in Nenas Team

Team Nena schreitet nun zu den Sing Offs, die letzte Entscheidung zu den Live Shows. Und schon geht es los, denn Nena gibt nun ihre fünf Favoriten bekannt, die sofort zur nächsten Runde durch gewunken werden. Die übrig gebliebenen drei müssen sich dann mit ihrem Song aus den Blindoditions erneut messen. Nena schreitet zur Verkündung und verkleinert ihren Ponyhof auf Vocal Coach Nina, den Zigarettentester Behnam, Gitarrengöttin Sharron, Ex-Culture Beat Frontfrau Kim und die letzte Fahrkarte geht an Lisa.

Das heißt natürlich, dass Bobby Bobbs’n, Tessa Sunniva und Yasmina Hunzinger noch einmal ihr Können unter Beweis stellen müssen. Bobby startet und geht mit „Grenade“ noch einmal in die Vollen. Er rockt die Bühne und gibt noch einmal alles. Als zweite geht Tessa mit „Bubbly“ in das Sing Off, sie sprüht nur so vor Emotion und erreicht Nena direkt. Die dritte Kandidatin dieses Minifinales ist Yasmina mit „Listen“ und überzeugt auf voller Linie, die ersten Tränen rollen nicht nur im Publikum über die Wangen. Wessen Felle nun letztlich weggeschwommen sind muss Ponyhof-Mama Nena entscheiden. Jetzt möchte nun wirklich keiner mit ihr tauschen. Also doch den Kosmos befragen und was sagt der??? Er sagt: Yasmina. Aber nach ihrer Performance war den anderen beiden diese Entscheidung schon ins Gesicht geschrieben. Yasmina hat einfach alle von den Sitzen gesungen. Beeindruckend. Wir wollen mehr Mädel, also gib Gas.

Jasmina Hunziger lächelt