US-Rapper Slim Dunkin erschossen

Atlanta (dts Nachrichtenagentur) – Der US-Rapper Slim Dunkin ist am Freitag in einem Tonstudio in Atlanta erschossen worden. Nach Angaben der Polizei war der 24-jährige Musiker dort mit einer bislang unbekannten Person in Streit geraten. Von der Tatwaffe und dem Täter fehlt bislang jede Spur, obwohl sich zum Zeitpunkt des Vorfalls 20 Personen in dem Gebäude befunden haben sollen.

Dunkin, der mit bürgerlichem Namen Mario Hamilton heißt, verstarb später im Krankenhaus an den Folgen seiner Schussverletzung. Der Rapper war unter anderem bei einigen Liedern zusammen mit dem Musiker Waka Flocka Flame aufgetreten. Auf Facebook veröffentlichten Fans von Slim Dunkin Kondolenzbotschaften.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.