The Voice of Germany: Ivy Quainoo rockt erfolgreich die TVoG Bühne

Ivy Quainoo ist 19 Jahre alt hat gerade erst ihr Abitur gemacht. Ursprünglich kommt sie aus Ghana und will später mal Gesang studieren. Ihre Eltern hätten da lieber eine bodenständigere Jobwahl ihres Spross bevorzugt, aber Ivy macht halt ihr Ding. Sie will mit dem Song „American Boy“ von Estelle punkten und legt einen hinreißenden Auftritt hin für den es standing ovations gibt. Ihre Stimme ist klar und gefühlvoll, sie rockt einfach richtig ab. Rea ist der erste, der auf den Buzzer drückt, dann folgen The Boss Hoss und auch Nena möchte Ivy die Reise auf ihren Ponyhof ermöglichen.

Ivy ist so beeindruckt darüber, dass die Coaches sich um sie reißen, dass ihr die ersten Tränchen die Wangen runter rollen. Und nun muss sie sich entscheiden und gleich drei Coaches stehen zu Auswahl. Sie freut sich riesig über diesen Zuspruch und entscheidet sich für die Jungs von The Boss Hoss. Wir wollen mehr höre, Ivy, also gib Gas.

Ivy Quainoo singt