Das Messi Team: Neues Leben für Gunvor?

Die Wohnsituation von Gunvor erleichtert die Aufgabe nicht sonderlich. Umgeben von Müllbergen lebt Gunvor in einer kleinen Dachgeschosswohnung. Seit dem Tod ihrer Mutter kann sie nichts mehr wegwerfen. Denn mit dem Entrümpeln und Entsorgen verschwanden auch die Erinnerungen an ihre geliebte Mutter. Nun hat Gunvor Angst, dass auch von ihr selbst nichts mehr übrig bleiben wird. Ein nicht gerade leichtes Schicksal, aber eines das man lösen sollte!

Vor gut zehn Jahren begann es, dass der Zustand der Wohnung immer desolater wurde. Gunvor fällt es sogar schwer, Papiermüll zu entsorgen. Sie weiß keinen Ausweg und zieht sich immer mehr zurück. Freundin Anna-Lena weiß, dass Gunvor dringend Hilfe benötigt. Denn obwohl die 46-Jährige ihr Problem genau kennt, schafft sie es nicht, einen Neuanfang zu machen. „Das Messie-Team“ ist ihre letzte Hilfe. Sie wünscht sich endlich „einen neuen Start ins Leben!“ In Deutschland sind schätzungsweise knapp zwei Millionen Menschen vom Messie-Syndrom betroffen.

Alles weitere erfahren wir wohl in der heutigen Folöge bei RTL II um 20.15 Uhr!

Das Messie Team Foto: (c) RTL II

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.