Dschungelcamp 2012: Martin Kesici geht und keinen interessiert es!

Martin Kesici hat das Dschungelcamp verlassen. Kurz nach dem Frühstück erläutert er der Gruppe, dass er endgültig genug hat. Er fühlt sich eingesperrt im Camp und braucht seine Freiheit. Radost Bokel und Daniel Lopes sind sich sicher von ihm verarscht zu werden. Die beiden können nicht glauben was sie da hören. Ramona Leiß scheint es ganz egal zu sein, dass Martin Kesici gehen will. sie will mit dem normalen Tagesprogramm fortfahren. Die einzige Person die es zu berühren scheint ist Daniel Lopes.

Daniel verzieht sich in den Dschungel um heftig zu weinen. Liegt das tatsächlich an dem Abschied von Martin? Die beiden klopfen sich gegenseitig auf die Schulter und machen sich Mut für die kommenden Zeit.

Martin scheint die Hoffnung auf einen Sieg der Show verloren zu haben. Was das Gerede um seine Freiheit angeht, er versteckt wahrscheinlich die wahren Gründe. Im Dschungeltelefon erläutert er erneut seinen Freiheitsdrang. Natürlich wird er noch von allen anderen in den Arm genommen, doch nach seinem Satz hatte es wirklich keinen interessiert, schon komisch, oder?

Martin Kesici