Dschungelcamp 2012: Pinkelgeständnisse!

Wer hat ins Dschungelcamp gepullert? Dank der Nachtkameras werden wir mit dem Anblick von Ailtons und Vincent Ravens Schniepel belohnt. Aber es wird alles bestraft und Jazzy muss die Missetäter auffordern, sich am Dschungeltelefon zu melden. Ailton sagt erst mal gar nichts und schaut schuldbewußt auf seinen Hosenstall. Dann kommt er doch mit der Wahrheit raus und geht mit: „Fuck Toilettes“, murmelt er noch beleidigt in die Dunkelheit und ab zum Rapport!

Martin Kesici, der eigentlich gar nicht gemeint war, moppert auch gleich mal los: „Ick hab gestern am Baum in den Fluß gepimpelt, weil ick keen Bock hatte bei dem Regen.“ Trotzig schaut er in die Kamera und dann kommt auch schon der nächste Pinkler. Ailton ist auch sichtlich genervt: „Ailton miúss pink in die Toilett dadada.“ Hä? „Ja, Vielleicht muss eine Fälle gemacht.“ Den Rest konnte ich dann gar nicht mehr verstehen! Stammeln und unvollständige Sätze. Der Mann scheint ziemlich fertig zu sein. Aber wer einfach wild rumpinkelt, der muss halt Abbitte leisten!

Martin Kesici
Foto: (c) RTL / Stefan Menne