Dschungelcamp 2012: Vincent Raven auf Entzug dreht langsam durch!

Raucher sind Süchtige und was passiert, wenn man sie auf Entzug setzt? Sie drehen durch. Vincent Raven will daher vielleicht das Camp verlassen! Er raucht im normalerweise rund 80 Zigaretten am Tag. Im Dschungel stehen ihm jeden Tag aber nur fünf zur Verfügung. Das macht dem Schweizer „Magier“ heftig zu schaffen. Vincent klagt dann sein Leid: „Ich kann sein ohne Zigaretten – aber nicht so. Aufhören zu rauchen kann ich sowieso nicht. Das macht mich krank. Für mich eine sehr schwierige Situation. Meine Seele ist einfach jetzt richtig unglücklich. Ich spüre in mir drin, dass sie mir antwortet: was machst du für eine Scheiße. Also mein physischer Körper macht jetzt hier eine Scheiße. Ich spiele wirklich mit dem Gedanken aufzuhören. Das halte ich nicht zwei Wochen aus – nie. Meine Seele gibt Alarm. Keiner von meinen Raben würde da drin sitzen bleiben und sich den ganzen Tag beobachten lassen. Ich bin nervös, gebt mir Zigaretten bitte.“

Gut, diesen gequirrlten Mist führe ich auf seinen niedrigen Nikotinspiegel zurück. Wenn das so weitergeht, sitzt der Vincent irgendwann auf nem Baum und denkt, er ist sein eigener Rabe. Oder er raucht Palmblätter! Das kann ja noch was werden!

Vincent Raven im Gepräch mit Ailton

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.