Dschungelcamp 2012: Vincent Raven, die lebende Zeitbombe!

Vincent Raven scheint alles und jeden zu hassen. Besonders gute Laune. Als alle Bewohner sich aufheitern wollen und den „Robodance“ machen, ist er mal wieder derjenige, der mal wieder quertreibt. „Vincent ist ein Mädchen!“, lästert Rocco Stark. Stimmt! In einer roten Tuntenhose. Da wird der Schweizer aber grantik: „Hört auf, wir sind hier nicht im Kindergarten“, tönt es unter seinem Hut hervor. Das scheint der Startschuss für einen gemeinen Singsang aller anderen zu sein: „Vincent, Vincent, Vincent ist ein Mädchen. Nananaana“ singen nun Brigitte Nielsen, Micaela Schäfer, Rocco und sogar das Ailton summt im Takt.

Jetzt wäre ich vorsichtig! „Ich bin doch hier nicht der Kindergartenlehrer,“ sagt Vincent. „Aber ein ganz perverser“, kontert Rocco. Großes Gelächter und Vincent kocht! „Entspann dich mal“, wiegelt Rocco nun ab, der merkt, wie sauer Vincent ist. Aber zu spät. „Schauspieler war ich schon lange, bevor du geboren warst!“ Nun hält Rocco doch lieber mal den Mund. Alle sind mit seiner schlechten Laune überfordert. Irgendwann knallt es richtig!

Vincent Raven (li.) und Rocco Stark
Foto: (c) RTL

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.