DSDS 2012: Luca Hänni hatte Angst vor Bohlen

Gerade haben wir den Jungen erlebt der schon seit einigen Tagen die Presse zu DSDS 2012 beherrscht. Er hat es in den Recall geschafft und sich den Einzug in den selbigen auch redlich verdient. Luca Hänni der Maurer aus der Schweiz hatte aber ganz schön Angst vor dem lieben Dieter Bohlen. Was man heute nicht gesehen hat, das sagte er vor dem Casting im Gespräch mit RTL: „Dieter Bohlen kann natürlich harte Kritik austeilen, aber ich denke, wenn man es gut macht, dann gibt er auch eine gute Kritik. Er kann lieb sein, aber auch ein bisschen böse.“

Da schätzt der Luca den Dieter gar nicht so schlecht ein, ist aber auch kein Wunder, denn es ist ja auch nicht die erste Staffel DSDS die gerade über die TV-Geräte flackert. Seine Freunde wussten allerdings schon vor dem Casting, dass Luca Hänni gute Chancen hat. „Ich denke Luca wird weit kommen mit seiner sympathischen Art. Luca ist so ein bisschen ein Sonnyboy und sehr aufgestellt und lustig,“ sagte einer von ihnen.

Luca Hänni (16) will Superstar werden und den ersten, den wichtigsten Schritt ist er heute gegangen!

Luca Hänni

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.