Justin Bieber spricht mit Gott

Los Angeles (dts Nachrichtenagentur) – Der US-Sänger Justin Bieber spricht mit Gott, doch betet lieber allein als in der Kirche. So meinte der 17-jährige US-Amerikaner in einem Interview mit dem „V Magazine“: „Viele Menschen, die religiös sind, gehen zur Kirche, nur um zur Kirche zu gehen. Ich versuche nicht sie nicht zu respektieren… aber ich konzentriere mich mehr auf das Beten und Sprechen mit Gott. Ich muss nicht zur Kirche gehen.“

Der Sänger sei sich zudem bewusst, dass mit seiner steigenden Bekanntheit auch Neider auf den Plan treten. „Nun wo ich an der Spitze stehe, will mich jeder runterstoßen“, so Bieber. „So wie Floyd Mayweather, er ist der beste Boxer der Welt. Jetzt ist er ein Champion. Jedes mal, wenn er jetzt in den Ring tritt, sagen die Leute: Diesmal verliert er.“

Justin Bieber spricht mit Gott - Promi Klatsch und Tratsch
Foto: Justin Bieber, Universal, Text: dts Nachrichtenagentur

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*