Lady Gaga: Ehrfurcht für ihre Stadt!

Deutschland lebte schon sechs Stunden im neuen Jahr, da ging es auch in Amerika los. Über eine Million Menschen versammelten sich am New Yorker Times Square, um 2012 zu begrüßen. Und es war vor allem eine großartige Feier, weil die wohl berühmteste Tochter des Big Apple den Knopf der Kristallkugel in Bewegung setzte. Denn der diesjährige Ehrengast war niemand anderes als Lady Gaga. Angetan in einem silbernen Abendkleid und riesiger Gesichtsmaske drückte sie den Knopf und der Glitzerball senkte sich herab, eine Konfettiwolke regnete auf die Menge herab und Hunderttausende sangen „New York, New York“.

Dementsprechend geflasht schien auch Lady Gaga zu sein, als sie schon fast schüchtern ins Mikro hauchte: „Es ist so unglaublich hier!“ Bürgermeister Michael Bloomberg hatte die New Yorker Popsängerin für die Silvesterfete zu sich auf die Tribüne geladen, wo sie einen atemberaubenden Ausblick über Amerikas größte Sylvesterfeier hatte. Über 17 Straßenblöcke feierten die New Yorker ihren Jahreswechsel und lagen sich um Mitternacht in den Armen.

Lady Gaga: Ehrfurcht für ihre Stadt! - Promi Klatsch und Tratsch Foto: (c) Robin Wong / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*