The Voice of Germany: Kim Sanders mit „Killing me Softly“

Kim Sanders geht bei „The Voice of Germany“ heute mit dem gefühlvollen Song „Killing me Softly“ auf die Bühne. Ein etwas anderer Song als sonst. Sie hat eine unverwechselbare Stimme und hat von Nena angeblich ihr Selbstbewusstsein zurück erhalten. Heute will sie genau das auf der Bühne präsentieren. Eine starke Frau präsentiert einen von Zerbrechlichkeit geprägten Titel. Ich bin jedenfalls gespannt.

Musikalisch ist die Band den Titel so neu und anders angegangen, dass ich mich allein darüber schon sehr gefreut habe. Auch Kim Sanders konnte sich in diesem Titel so richtig ausleben. Was eine Stimme! Ich würde zwar gerne auch mal etwas ganz anderes von ihr hören, aber warum was anderes zeigen wenn man die Sachen in denen man gut ist auch an den Mann und an die Frau bringen kann. Schön waren die Passagen in denen nur ihre Stimme im Raum stand, gerade damit konnte sie das Publikum im Saal von den Stühlen heben. Standing Ovations!

Xavier Naidoo zeigte auch verdammt viel Respekt für ihre Stimme, vor allem in den Teilen des Auftrittes in denen die Band nicht spielte!

Kim Sanders