The Voice of Germany: Rüdiger Skoczowsky ist Xaviers Krieger!

Sein Coach ist sich sicher, er war noch nie in der Nähe eines so tollen Sängers. Verdammt viel Lob von Xavier Naidoo für Rüdiger Skoczowsky. Er hat heute die schwere Aufgabe die Show zu eröffnen. Xavier will ihn in einen Krieg schicken, den Krieg gegen die anderen Teams. Er begann dann heute etwas leise und schüchtern, was nicht zu bedeuten hat, dass er schlecht gesungen hatte, doch die Nervosität war ihm deutlich anzumerken.

Xavier Naidoo ist aber nicht müde immer wieder zu betonen: „Rüdiger nenne ich immer den besten Sänger des Universums. Ich war noch nie in der Nähe eines Sängers, der so gut singen kann wie er. Der so unfassbare Dinge mit seiner Stimme macht, die normalerweise nur eine Beyoncé mit dieser Leichtigkeit singt.“

Heute, in der ersten Live-Show machte ihm entweder die Technik einen Strich durch die Rechnung oder er war tatsächlich eine Spur zu nervös, denn er hat schon deutlich besser gesungen.

Rea fand es unaussprechbar gut und auch Nena zeigte sich begeistert. Xavier lobte seinen Schützling ebenfalls und The BossHoss kamen nicht zu Wort!

Rüdiger Skoczowsky