„X Factor“-Kandidatin stirbt mit 37 Jahren

Sie hat es leider nicht geschafft und hat den Kampf gegen den Krebs verloren: Fans, Freunde und Familienangehörige trauern um Kerry Mc Gregor, die im Alter von 37 jahren an langem Krebsleiden verstorben ist. Das berichtete „Promiflash“. Sie hatte es im Jahr 2006 bis ins Finale, der britischen Sendung „X Factor“ geschafft und rührte dort das Publikum fast zu tränen. Kerry Mc Gregor saß seit ihrem 13. lebensjahr im Rollstuhl, da sie in ihrer Kindheit schwer gestürzt ist und sich schwere Verletzungen zu zog.

Sie bewies Mut, da sie sich wegen ihrer Behinderung nicht verstecken wollte und zeigen wollte, das man auch mit Behinderung etwas „besonderes“ sein kann. Dank Jurymitglied Sharon Osbourne kam Kerry Mc Gregor ins Finale der Show. Auch mit ihrer Schicksalsgeschichte rührte sie das Publikum zu tränen. Als wäre man nicht schon genug bestraft worden im Rollstuhl angekettet zu sein, erkrankte sie 2010 an Blasenkrebs.

Ärzte versuchten vergeblich den Tumor durch Chemotherapien zu bekämpfen. Kerry Mc Gregor war 37 Jahre alt, fürs Sterben viel zu früh. Sie hinterlässt Mann und einen sieben Jahre alten Sohn. Hierführ kämpfte sie noch bis kurz vor ihrem Tod und zeigte sich im April 2011 noch voller Hoffnungen. Nun hat der Krebs sie aber besiegt. Wir trauern mit den Angehörigen und sprechen denen unser Beileid aus. Eine tapfere und vor allem starke Frau, die leider zu früh von dieser Welt musste…

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.