62. Berlinale mit Film über Französische Revolution eröffnet

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – In Berlin ist am Donnerstagabend die 62. Berlinale mit dem französischen Revolutionsdrama „Leb wohl, meine Königin!“ eröffnet worden. In dem Streifen von Regisseur Benoit Jacquot spielt die Deutsche Diane Kruger die Rolle der Königin Marie Antoinette. An der Veranstaltung im Theater am Potsdamer Platz nahmen rund 1.600 Gäste teil, darunter deutsche Schauspieler wie Nina Hoss und Mario Adorf, aber auch internationale Stars wie Christopher Lee.

Die 62. Berlinale läuft noch bis zum 19. Februar. Das Amt des Jury-Präsidenten übernimmt der britische Regisseur Mike Leigh. Im offiziellen Programm laufen 395 Filme, 18 konkurrieren um den Goldenen Bären.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.