Antonio Banderas ist kein Macho

Los Angeles (dts Nachrichtenagentur) – Schauspieler Antonio Banderas ist alles andere als ein Macho. „Zu Hause ist meine Frau der Boss. Sie ist aber total süß dabei“, gestand der 51-Jährige im Interview mit dem Magazin „in“.

Dass Melanie Griffith die Hosen anhat, stört den Spanier überhaupt nicht. „Ich weiß gar nicht, woher das mit dem Macho-Ding kommt. Ich muss die Frauen enttäuschen: Ich bin in Wirklichkeit nicht wie Zorro“, gesteht er. Ganz im Gegenteil. Der Schauspieler unterwirft sich zumindest schauspielerisch gerne mal dem schwachen Geschlecht: „Ich habe kein Problem damit, im Film von einer Frau vermöbelt zu werden. Das ist sogar ziemlich cool.“ Die Entscheidungen trifft aber immer noch seine Angetraute. Der lange Rauschebart für seinen neuen Film hielt daher nicht lange: „Melanie hat ihn gehasst. Der Bart hat total gepiekst beim Küssen. Ich musste ihr schwören, dass ich mich sofort wieder rasiere. Drei Stunden nach Drehschluss war er dann auch schon ab.“

Antonio Banderas ist kein Macho - Promi Klatsch und Tratsch
Foto: Antonio Banderas, David Shankbone, Lizenz: dts-news.de/cc-by

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.