Daniele Negroni ist die DSDS-Sensation der ersten Live-Show!

Daniele Negroni hat in der ersten Live-Show von DSDS 2012 etwas geschafft was nur wenigen Kandidaten gelingt. Der Schüler aus Regensburg hat sich im Vergleich zum Recall so stark gesteigert, dass eigentlich allen Beteiligten der Atem stockte. Immer wieder fordert die Jury von “Deutschland sucht den Superstar” von den Kandidaten Überraschungen und vor allem Steigerungen und genau dies ist dem gebürtigen Italiener absolut gelungen. Er hat nicht nur gut gesungen, Daniele hat dazu noch eine Show abgeliefert die man ihm so nicht zwingend zugetraut hätte.

Das Gesangstalent hat Daniele übrigens von seiner Mutter geerbt. Seit der 6. Klasse spielt er Schlagzeug und war auch in der Schulband, mit der er einige Auftritte hatte. Zurzeit lernt er noch, Gitarre zu spielen. Vielleicht wird er sich ja auch noch selber auf der Gitarre in den Mottoshows begleiten. Ich traue Daniele mittlerweile echt alles zu.

Natürlich haben auch die anderen Kandidaten in der Show bewiesen, was in ihnen steckt, doch Daniele hat mit Abstand den größten Sprung in der eigenen Entwicklung gemacht. Auf den Malediven glänzte er ein wenig mit seiner Streitsucht, doch musikalisch bewies er erst jetzt so richtig was in ihm steckt!

Daniele Negroni
Foto: (c) RTL / Stefan Gregorowius

Alle Infos zu ‘Deutschland sucht den Superstar’ im Special bei RTL.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.