Das perfekte Model: Paula Weigel mit gutem Job im “Go and See” – Das Ergebnis!

Nach dem Umstyling geht es in New York weiter. Karolina Kurkova wollte sie nicht nur mit sich nach Hause nehmen. Sie lud sie ein einen neuen Look zu probieren. Sie lässt die Kandidatinnen neu eikleiden. Nicht nur neue Klamotten soll es geben sondern einen persönlichen Look. Sie lies die Mädchen dann hintereinander durch die Wohnung laufen. Sie ist sich sicher echte Models geschaffen zu haben.

Am kommenden Tag sollen sie bei einem “Go and See” erscheinen. Sie bekommen nur die Adresse und sollen pünktlich erscheinen. Nur leider verlieren sie die Adresse. Ein Mädel hat sie sich gemerkt, doch eigentlich hatten sie auch eine Karte … die ist aber nun futsch! Schon extrem peinlich, denn irgendwie geht es ja um einen Job und nicht um ein Hobby!

Zwei wichtige Auftraggeber warten auf die Mädels von Karolina Kurkova. Die Mädchen wissen nicht, dass Karolina anwesend ist. Sie will wissen wie sich die Mädels machen wenn sie nicht dabei ist. Viele Mädels tacuhten ohne ihr Buch auf. Normalerweise nimmt man zu einer Bewerbung immer ein Buch mit diversen Bildern mit damit sich die Auftraggeber einene Eindruck machen können wie wandelbar sie sind.

Paula Weigel schaffte es beim “Go and See” als eine der wenigen Mädels die auch geknipst wurde. Nur wer fotografiert wird hat eine echte Chance auf den Job. Gut gemacht Paula!

Hier ist die komplette Auswertung nach dem “Go and See”!

Coach Karolina Kurkova (r.) bei der Entscheidung Foto: (c) VOX / Guido Lange